Steuerberatung im Zeitalter der digitalen Transformationen
Die Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation sind das Tagesgeschäft der Müller Blum Steuerberatungsgesellschaft mbH. Das Team besteht aus Problemlösern. Diese werden in Ausbildung und Berufsleben mit den verschiedensten Herausforderungen konfrontiert. Gelöst werden diese Herausforderungen mit innovativen, praxisorientierten und für die Mandanten optimalen Ansätzen.

Ihre Kanzlei für herausragende Beratung innovativer Unternehmen
Der Tätigkeitsschwerpunkt der Müller Blum Steuerberatungsgesellschaft mbH liegt in der steuerlichen Beratung rund um die Optimierung und Digitalisierung der unternehmensinternen Prozesse von Mandanten. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass jedes Mandat unmittelbar von einem Partner betreut wird. Gemeinsam mit den Mandanten erarbeitet das Team der Müller Blum Steuerberatungsgesellschaft mbH passgenaue Lösungen. Diese werden im im Rahmen einer Verfahrensdokumentation nach GoBD dokumentiert. Durch die die Implementierung eines Tax-Compliance-Management-Systems werden Risiken dabei gemindert oder im Idealfall komplett vermieden.

Zukunftssicherung durch digitale Prozesse
Die Kanzlei hat bereits verschiedenste Prozess- und Systemanpassungen durchlaufen und sich dadurch zukunftssicher aufgestellt. Die zahlreichen Erfahrungen, die hierbei gewonnen werden konnten, möchten die Berater der der Müller Blum Steuerberatungsgesellschaft mbH ihren Berufskollegen weitergeben. So wollen sie aktiv daran mitwirken, den Berufsstand als Ganzes auf ein neues digitales Niveau zu heben.

Intensive Beschäftigung mit Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung
Die Schnacken Panek Hammerbacher PartG mbB ist eine mittelständische Steuerberatungs- und Rechtsanwaltsgesellschaft am Standort Nürnberg. Die 18 Teammitglieder – davon fünf Berufsträger – beschäftigen sich intensiv mit den Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation. Gegründet wurde die Kanzlei im Jahr 2006.

Schwerpunkt auf Entwicklung neuer Geschäftsfelder
Im Jahr 2015 erfolgte im Rahmen der kontinuierlichen Kanzleientwicklung die Erweiterung um das Geschäftsfeld Recht. „Insbesondere die Entwicklung neuer Geschäftsfelder ist zentrales Element der Kanzlei-DNA“, betont Mitinhaber und Steuerberater Thomas Schnacken. Die digitale Finanzbuchhaltung und die Anpassung der Kanzleiprozesse wurde bereits im Jahr 2008 angegangen. Hintergrund war hier, wie so oft, die Suche nach der optimalen Prozess-Lösung für den Mandanten.

Zertifizierte Kanzlei
Die Kanzlei ist nach ISO 9001 und vom deutschen Steuerberaterverband QM-zertifiziert und DATEV Digitale Kanzlei 2019. Die Chancen der digitalen Transformation sieht Thomas Schnacken in einer weiteren Prozessoptimierung und in der Gestaltung neuer zukunftsweisender Geschäftsfelder.

Aktive Auseinandersetzung mit der digitalen Transformation
Die heutige Steuerberater Garrn & Nett PartG mbB wurde im Jahr 2007 als Neugründung in Mülheim-Kärlich ins Leben gerufen. Das Kanzleiteam besteht aktuell aus 21 Köpfen und setzt sich aktiv mit der digitalen Transformation unserer Branche auseinander.

Schon bei der Gründung lag der Fokus neben dem normalen Deklarationsgeschäft auf der Steuergestaltungsberatung und der betriebswirtschaftlichen Beratung mit dem Schwerpunkt Digitalisierung. Die Inhaber Heiko Nett und Matthias Garrn haben sich diese beiden Schwerpunkte aufgeteilt. Heiko Nett nutzt seine langjährige Erfahrung in einer Big Four-Gesellschaft und verantwortet entsprechend die Steuergestaltungsberatung. Die Beratungsfelder rund um die betriebswirtschaftliche Beratung und insbesondere die digitale Transformation hat Matthias Garrn entwickelt.

Digitale Kanzleiprozesse im Fokus
Neben effizienten, digitalen Prozessen in der Zusammenarbeit mit den Mandanten legen Garrn & Nett sehr großen Wert auf optimierte digitale Kanzleiprozesse. Das Label DATEV Digitale Kanzlei 2019 ist Ergebnis dieser Anstrengungen.

Im Rahmen der betriebswirtschaftlichen Beratung und der digitalen Kanzleiorganisation legt die Kanzlei ihren Fokus darauf, wie Mandaten, Mitarbeiter und die Kanzlei von der Digitalisierung profitieren können.

Smarter Buchen für Mandanten
Die Hahn Gößmann-Schmitt Steuerberater Partnerschaft mbB wurde 2015 in der beschaulichen Rhön gegründet. Ziel von Florian Gößmann-Schmitt und Frank Hahn war es, gemeinsam noch mehr Mandanten durch die digitale Transformation zu helfen und den Mandanten eine praktikable Lösung des GoBD-Themas zu bieten. Aus diesem Ansatz heraus entstand der Begriff smarter-buchen. Wir wollen durch die Auswahl der richtigen Softwarelösung die kaufmännischen Prozesse unserer Mandanten smarter gestalten und soweit wie möglich zu automatisieren. Dafür haben wir 2017 eine eigene Mitarbeiterin im Bereich Fördermittel/Unternehmensberatung/Coaching ausgebildet. Dank ­des stetigen Wachstums wurde dieser Teilbereich der Kanzlei 2018 in die smarter-beraten GmbH & Co. KG ausgegründet, die auf die geförderte Prozessberatung fokussiert ist.

Ausgezeichnete Kanzlei
Neben der Prozessberatung deckt unsers 48-köpfiges Team ­­– davon vier Berufsträger – ­­ auch die klassische Deklarations- und Gestaltungsberatung ab. Die lange Liste an seitdem erhaltenen Auszeichnungen – Telekom Cloud Champions, Focus-Spezial, Handelsblatt, Focus Money – zeigen, dass sich die Anstrengungen gelohnt haben und nach wie vor lohnen.

Die stetige Optimierung der kanzleiinternen Prozesse sowie der verwendeten Lösungen und die dadurch gemachten Erfahrungen dienen dabei als Grundlage der Realisierung von neuen Beratungsfeldern und -projekten.